BCB
Briefmarkensammler-Club Burgdorf e.V.

ÜBER UNS


Wir sind ein aufgeschlossener Briefmarkensammler-Club mit rund 60 Mitgliedern aus allen Bevölkerungsschichten.

Ob Hausfrau oder Facharbeiter, Bibliothekarin oder Ingenieur, Lehrer oder Krankenschwester, Kauffrau oder Steuerberater, Arzt, Jurist oder Pensionär, wir sind eine nette Gemeinschaft mit dem gleichen Interesse an der Philatelie. Gesammelt wird diesbezüglich alles, von Australien bis USA, von Dänemark bis Schweiz, von Altdeutschland bis Bundesrepublik. Auch Motive wie Vögel, Gemälde oder Heraldik sowie Heimatbelege und Ansichtskarten finden Gefallen.

Unsere Clubmitglieder haben in Fachzeitschriften, Rundbriefen und Zeitungen ihr Sammelgebiet publiziert und in anderen Briefmarkensammlervereinen Referate gehalten.

Erfolgreich waren wir zudem auf lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Briefmarken-Ausstellungen. Medaillen und Ehrenpreise spiegeln das vielfältige philatelistische Niveau unseres Clubs wider.

Die Beteiligung an den wöchentlichen Zusammenkünften ist bemerkenswert. Im Schnitt nehmen daran derzeit etwa 15-20 Mitglieder teil. Regen Zuspruch findet u.a. unser Winterprogramm, in dem alle zwei Wochen ein philatelistischer Vortrag mit Vorlagen gehalten wird.

Beliebt sind der jährliche Skat- und Knobelabend, der Ausflug im Sommer, ein Neujahrsempfang mit Ehrungen sowie der jeden Herbst stattfindende Großtauschtag.


Neben dem reinen Sammeln und Tauschen von Briefmarken waren und sind wir in vielerlei Hinsicht auch außerhalb des Vereins aktiv.

Klaus Flüge ……… war viele Jahre im Vorstand des LV Niedersachsen tätig. Heinrich Renneke leitete zehn Jahre die „ARGE Deutsche Einheit“ und war zudem lange Zeit Vertreter der „Region Nord“ des Landesverbandes.

Gerhard Hahne … war Verbandsprüfer für das Gebiet Litauen, er leitete die „FORGE (Forschungsgemeinschaft) Litauen“. Sein Buch über die „Philatelistischen Geschehnisse im litauisch-polnischen Raum“ wurde mit dem Literaturpreis des Briefmarken-Club Hannover von 1886 e.V. ausgezeichnet.

Auch Siegfried Messer, jahrelang 2. Vorsitzender des Vereins, erhielt für sein Buch „Die Post in Burgwedel“ den Literaturpreis des Briefmarken-Clubs Hannover von 1886 e.V.

Dr. Ernst-Otto Siegmann war bis 2021 der Leiter der sehr aktiven „ARGE Hannover“ und zugleich Vizepräsident des Briefmarken-Clubs Hannover von 1886 e.V.

Holger R. Evers ist seit mehr als 20 Jahren als Juror für die Jugendexponate, seit 15 Jahren Fachstellenleiter für das Ausstellungs- und Preisrichterwesen der Jugend und seit 2019 für den Verband in Niedersachsen tätig. Für den BDPH ist Holger R. Evers  bei Ausstellungen für Traditionelle und Postgeschichtliche Exponate im Rang 1 (National) im Einsatz. Von 2007 bis 2017 bekleidete er das Amt des 1. Vorsitzenden des Landesringes 06 Niedersachen/Bremen e.V. der Jugend. Ende 2020 wurde er zum 1. Vorsitzenden des VNPh gewählt.

Unser Mitglied Peter Hansen hat aktuell seine 5. Publikation mit dem Titel „PIN Mail Hannover - Niederlassung Braunschweig - eine moderne Privatpost“ veröffentlicht. Sie ist unter der ISBN 978-3-939386-78-0 für 15,00 € erhältlich.

Weitere Clubmitglieder haben in Fachzeitschriften, Rundbriefen und Zeitungen ihr Sammelgebiet publiziert und in anderen Briefmarkensammlervereinen Referate gehalten.

Erfolgreich waren wir zudem auf lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Briefmarken-Ausstellungen. Medaillen und Ehrenpreise spiegeln das vielfältige philatelistische Niveau unseres Clubs wider.


Wegen der steigenden Coronazahlen entfallen die Tauschabende am 22. und 29.11.2021. Weitere Infos unter  Aktuelles aus aller Welt.