BCB
Briefmarkensammler-Club Burgdorf e.V.

Stefan Merkt ... 32 Jahre Kunstwerke aus Briefmarken

Seit April 1989 erschafft Stefan Merkt seine Kunstwerke aus gewöhnlichen Briefmarken. Den Berliner Künstler interessieren dabei weniger die Informationen der Marke, als deren Farben, Formen und Strukturen. Mosaikartig werden von ihm hunderte dieser bunten Postwertzeichen zusammengefügt und übermalt. Briefmarken in Reih und Glied ... allerdings nicht militärisch streng - sondern verspielt, eher tanzend als marschierend.

Inzwischen blickt er auf über 3000 Kunstwerke - sprich über 660 Quadratmeter Kunst aus Briefmarken zurück. Neben abstrakten Arbeiten bevorzugt Stefan Merkt die bunte Welt der Pop Art oder die Neuinterpretation von Comics und den expressionistischen Bildern des "Blauen Reiters" - auch Kunstobjekte gehören in sein Repertoire.

Mit bundesweiten Ausstellungen in Kulturforen, Cafés und Hotels, kleinen Galerien, Arztpraxen oder einem Fitnessstudio, einem schwäbischen Kuhstall, einem Fashion Store, einer Sauna, einer Neuköllner Punkkneipe oder einer Charlottenburger Kirche und den dazugehörigen Publikationen erreicht Stefan Merkt immer wieder Menschen, die nicht nur in Museen oder Galerien anzutreffen sind und bringt ihnen große Kunst aus kleinen Marken näher. Ende Mai 2021 feiert er in Berlin seine 947ste Ausstellung.

FB + Instagram = Stefan Merkt ... smerkt@stampagen.de ... www.stampagen.de

Quelle: Stefan Merkt